AgilLite®-Technologie steht für Sicherheitsmerkmale mit Anwendungen auf Banknoten, Identifikations­dokumenten, Urkunden sowie anderen Hochsicherheitsdokumenten zur Verfügung. Die von diesem Merkmal dargestellte Information (Text, Zahl, Grafik usw.) erscheint strahlend–weiß, ist auch unter moderaten Lichtverhältnissen gut sichtbar und zeigt hohe, gleichförmige Beweglichkeit sowie einen markanten 3D-Effekt bei sich ändernden Beleuchtungs- und/oder Beobachtungswinkeln.

Die Funktionsweise von AgilLite® lässt prinzipiell sowohl reflektive wie auch  transparente Anwendung zu.  Damit eröffnen sich Applikationen auf Papier, Kunststoffen und Kompositmaterialien – insbesondere auch in Kombination mit sogenannter "Fenster"-Technologie. AgilLite® grenzt sich über sein optisches Erscheinungsbild und die Art seines Bewegungsmusters von anderen, etablierten Sicherheitsmerkmalen klar ab. Seine Funktion ist ohne Hilfsmittel auch von ungeschulten Laien leicht nachvollziehbar und ist sehr schwierig zu fälschen.




SECTAGO bietet seinen Lizenznehmern Komplettlösungen für den Bezug von Produktionsvorlagen ("Originations") für AgilLite® Sicherheitsmerkmale an. Dies beginnt mit dem kundenspezifischen Produkt-Design und endet mit der Lieferung von Resist-Masters oder Nickel-Druckvorlagen ("shims"), aus denen die individuellen Produktionswerkzeuge gefertigt werden können.

Die Herstellung von Sicherheitsfolien im UV-Abformverfahren ("UV casting") sowie im Heißprägeverfahren ("hot embossing")  ist bereits erprobt und liefert gleichwertige Ergebnisse.  Produktion von Sicherheitsfolien für Banknoten wurde erfolgreich in sehr großer Stückzahl auf  etablierten  Produktionsrollenanlagen durchgeführt. 

Interessierten Anwendern von AgilLite® Sicherheitsmerkmalen offeriert SECTAGO den Bezug von konfektionierten Folienprodukten in Form von Sicherheitsfäden oder –streifen über seine lizenzierten Produktionspartner an. Bei diesen handelt es sich um international führende, zertifizierte Hersteller von Sicherheitsfolien.